Englisch | Home Ausstellung Online Galerie Kontakt Präsenz Geschichte
Will McBride  

Foto: David Hornback
Will McBride wurde 1931 in St. Louis geboren, Kindheit und Jugend in Chicago und Umgebung, Besuch der Grosse Pointe High School, College University of Vermont, Kurse am Art Institute of Chicago und bei der Detroit Society of Arts and Crafts.
1948-1950 Studium der Anglistik an der University of Vermont; daneben Privatschüler bei Norman Rockwell
1950-1951 Studium der Malerei an der National Academy of Design, New York
1951-1953 Studium der Kunstgeschichte, Malerei und lllustration an der Syracuse University, New York; B.A.
1953-1955 Militärdienst bei der U.S.-Army in Würzburg. Beginnt mit fotografischen Arbeiten in Deutschland.
1955-1958 Umzug nach Berlin; dort Studium der Philologie an der Freien Universität; daneben Malerei und Fotografie

1959-1972 Heirat, drei Söhne; freischaffender Fotagraf zunächst in Berlin, ab 1961 in München; Bildessays und Reportagen insbesondere für twen, Quick, Eltern, Bildbeiträge in Geo, Stern, Life, Look und Paris Match
1965 Gastdozent für Fotojournalismus an der Hochschule für Gestaltung Ulm
1972 Erste Einzelausstellung in der Galerie Christoph Dürr, München;
 
Übersiedlung in die Toskana, Italien, verstärkt Auseinandersetzung mit Plastik und Tafelmalerei
1974-1979 Verschiedene Workshops u.a. in Castelfranco di Sopra(Toskana) und bei den Rencontres Internationales de la Photographie in Arles
1981 Einzelausstellung "Will McBride: Autobiografie" in der PPS- Galerie, Hamburg
 
1983 Rückkehr nach Deutschland; Studio für Fotografie, Malerei und Bildhauerei in Frankfurt a.M. Ausstellung "Siddharta" in der Galerie Art+Book, Hamburg
1991 Ausstellung von Fotografie, Plastik, Malerei in der Galerie Brochier, München
1992-1993 Große Retrospektive "Will McBride - 40 Jahre" Fotografie u.a. in Frankfurt (Kunstverein),
weiter
Impressum | Nutzungsbedingungen © galerie argus fotokunst, berlin